Zukunft machen wir aus Tradition®

Lockerer Aufgalopp des VfR in der 1. Pokalrunde

8:0-Sieg beim FC Rot

Foto: Nohe

(tb) Von Beginn an ließ der VfR keinen Zweifel daran aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Der Klassenunterschied zum Kreisligisten war in der gesamten Begegnung, die sich überwiegend in der Platzhälfte des FC Rot abspielte, offensichtlich.Die Rasenspieler kombinierten nach Herzenslust und erzielten ihre Tore in schöner Regelmäßigkeit. Die Gastgeber wehrten sich tapfer und schnupperten in der 64. Minute am Ehrentreffer, jedoch rollte der Ball nach einem Freistoß knapp am Torpfosten vorbei.

Am kommenden Wochenende darf der VfR erneut in die Gemeinde im Süden des Rhein-Neckar-Kreises reisen, denn er trifft dort in der 2. Pokalrunde auf den Landesligisten VfB St. Leon, der den Rasenspielern sicherlich mehr abverlangen wird.

Aufstellung FC Rot:
Ertl – Knoblauch, Hildenbrand, Longo, Spieß, Baumgart, Engelmann (83. Hofmann), Gottselig, Schuhmacher (79. Steinhauser), Jäger (51. Schuhmacher), Sailer (73. Nauen)

Aufstellung VfR:
Lentz – Kuhn (46. Klicic), Malanga, Denefleh (65. Ono) – Schwöbel, Schaaf – Kölmel, Thau, Lodato (46. Hasa) – Muca (46. Koep), Ilhan

Tore:
0:1 Ilhan (5.)
0:2 Lodato (9.)
0:3 Knobloch (38. Eigentor)
0:4 Ilhan (48.)
0:5 Koep (53.)
0:6 Koep (58.)
0:7 Hasa (72.)
0:8 Koep (88.)

Schiedsrichter:
Philipp Dickemann, Jockgrim

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top