Zukunft machen wir aus Tradition®

Mach's gut Momo

U15-Spieler vom VfR schafft Sprung in das Nachwuchsleistungszentrum beim Darmstadt 98

(mk) Mit einem weinenden, aber auch lachenden Auge verabschiedet die U-15 des VfR ihren Schützling Muhammed Altinisik Richtung Südhessen in das Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 1898.

Muhammed lief erstmals in der U-11 für die Blau-Weiß-Roten auf und wusste dort auf Anhieb zu überzeugen. Die U-13 Trainer Arno Pietz und Marc Zimmermann waren von seinen Qualitäten angetan und sahen in „Momo“ einen zuverlässigen als auch engagierten Spieler, der stets das Maximum aus sich herausholte und dem Team weiterhalf. Muhammed blickt gerne auf diese Zeit zurück, vor allem sein Doppelpack gegen den SV Sandhausen bleibt ihm nachhaltig in Erinnerung.

In der C- Jugend angekommen knüpfte Momo nahtlos an die zuvor gezeigten Leistungen an und entwickelte sich unter dem Trainertandem Edin Jusic/ Cedric Feddeck zu einem Schlüsselspieler: 17 Spiele, 23 Tore und 7 Assists sprechen eine deutliche Sprache. Zu gerne wäre der sympathische Junge mit unserer U-15 aufgestiegen, aber leider machte Corona diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Nichtsdestotrotz war es für Momo eine schöne Zeit beim VfR. Vor allem das familiäre Umfeld im Verein schätzte er sehr. Dies zeigte sich auch während der Pandemie, als sich die Trainer von U13 bis U17 vorbildlich um die Belange und das Wohlergehen der Jugendspieler sorgten.

Nun folgt für Muhammed der Sprung nach Darmstadt, wo er in der Regionalligamannschaft der „Lilien“ auflaufen wird. Der VfR Mannheim wünscht Momo alles Gute und ist felsenfest davon überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top