Zukunft machen wir aus Tradition

Pflichtaufgabe erfüllt

2:0-Sieg beim Tabellenvorletzten

Bilder: Edmund Nohe

(tb) Mit einer konzentrierten Leistung hat der VfR beim FV Fortuna Kirchfeld nichts anbrennen lassen und die drei Punkte mitgenommen. Auch Mutschelbach und Spielberg haben ihre Auswärtsspiele gewonnen und so zieht das Spitzentrio der Verbandsliga einsam seine Kreise.

 

Der VfR kam auf holprigem Geläuf nur mühsam in die Gänge. Die emsigen Gastgeber bekamen sogar die erste Halbchance der Partie und prüften nach einem Eckball in der 5. Minute VfR-Torwart Steven Ullrich, der die Situation jedoch mühelos entschärfte. Danach übernahm der VfR das Kommando. Die Abwehr der Fortunen präsentierte sich jedoch gut gestaffelt. Anspielversuche in die Spitze waren nicht immer präzise und landeten darum oft beim Gegner. Die Abwehr der Gäste war ihren Gegenspielern spielerisch haushoch überlegen, kam nicht in Verlegenheit und ließ nach Ballgewinn sofort wieder das Leder zum Spielaufbau zirkulieren. Bei diesen Gegebenheiten waren Torchancen im 1. Durchgang auf beiden Seiten Mangelware.

 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff machten die Rasenspieler allerdings ernst. Alessandro Castro war es, der energisch in einen Kirchfelder Spielaufbauversuch sprintete, Tempo aufnahm und Milos Stankovic steil in die Gasse schickte. Der spielte den Kirchfelder Torwart aus und schob sicher zur Gästeführung ein.

 

Im 2. Durchgang trat der VfR sofort dominant auf, machte Druck und zeigte sich eindeutig bemüht, den Vorsprung auszubauen. Dies gelang zeitnah in der 51. Minute, als Cihad Ilhan nach einem Pass in die Schnittstelle der Fortunen-Abwehr frei auf den Torwart zulief und diesen in routinierter Torjägermanier bezwang.

 

Weitere Chancen blieben ungenutzt. In der 54. Minute hätten die Kirchfelder fast ein Eigentor erzielt. Eine kuriose Szene aus der 65. Minute bleibt aus VfR-Sicht in Erinnerung, als Alessandro Castro das Leder Richtung Kirchfeld-Tor abzog. Der sichere Treffer wurde von Mitspieler Ali Ibrahimaj unfreiwillig verhindert, von dessen Rücken der Ball ins Aus trudelte.

 

Zur Schlussviertelstunde kamen die Gastgeber noch einige Male gefährlich vor das VfR-Tor. Die VfR-Abwehr blieb jedoch konzentriert und bereinigte diese Gelegenheiten souverän.

 

 

 

 

Aufstellung FV Fortuna Kirchfeld:

Eirinikos – Böhm (80. Petre), Geier, Saravanja, Kovacevic, Demirci, Roos, Reith, Fouda (72. Mbark), Paries, Mattheis

 

Aufstellung VfR:

Ullrich – Kuhn, Korreshi, Schwöbel, Denefleh – Veskovac (87. Olumide), Castro (78. Cevik) – Kölmel, Muca – Stankovic (62. Ibrahimaj), Ilhan (70. Köse)

 

Tore:

0:1 Stankovic (38.)

0:2 Ilhan (51.)

 

Schiedsrichter:

Niklas Hetzel, Mosbach

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top