Zukunft machen wir aus Tradition

Suche
Close this search box.

VfR verpflichtet Trio für die Offensive

Rasenspieler nehmen Pander, Arthee und Fetzner unter Vertrag

(mk) Die Kaderplanungen des VfR Mannheim schreiten voran: Mit Pasqual Pander, Angel Darel Denzel Arthee und Jannis Fetzner hat sich der Verein die Dienste von drei Offensivspielern gesichert, die in der vergangenen Saison ihre Qualitäten im Angriffsspiel unter Beweis stellten und aufgrund ihres Alter den sportlichen Zenit längst noch nicht überschritten haben.

Pasqual Pander (25) wechselt vom baden-württembergischen Oberligisten Neckarsulmer Sportunion an die Theodor-Heuss-Anlage. Der 25-jährige Mittelstürmer erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 2022/2023 neun Treffer und kam auf insgesamt 27 Einsätze. In der Saison 2021/2022 markierte Pander in 28 Partien zehn Tore. Der gebürtige Heidelberger lief bereits 103 Mal in der Oberliga Baden-Württemberg auf und absolvierte darüber hinaus 23 Regionalligapartien für den FC Astoria Walldorf. Für die TSG 1899 Hoffenheim spielte Pander in der U-17 und U-19 Bundesliga.
Angel Darel Arthee (20) trug zuletzt das Trikot des SV Waldhof Mannheim II. Die 20-jährige Offensivkraft stieß in der Rückrunde der Saison 2022/2023 zu den Blau-Schwarzen und erhielt Ende März eine Spielerlaubnis. Ab diesem Zeitpunkt kam er neun Mal zum Einsatz und erzielte drei Treffer. Zuvor lief Arthee für den Landesligisten SG Heidelberg Kirchheim auf.

Jannis Fetzner (24) spielte in der vergangenen Saison beim badischen Verbandsligisten FC Olympia Kirrlach und erwies sich mit 13 Toren als treffsicherster Akteur seiner Mannschaft. Vor seinem Wechsel nach Kirrlach stand Fetzner unter anderem beim rheinland-pfälzischen Verbandsligisten TB Jahn Zeiskam unter Vertrag und kam dort auf 46 Einsätze. Des Weiteren absolvierte er 2018/2019 23 Partien für den damaligen badischen Verbandsligisten FC 07 Heidelsheim.

Nach oben scrollen