Zukunft machen wir aus Tradition

Ein Mann für alle Fälle

Marcus Walker, der Libero unter den VfR-Sponsoren

 

(tk) Zu seinen ersten Kunden fuhr Marcus Walker mit der Straßenbahn. Denn als er sich als Gebäudereiniger selbstständig machte, war er noch zu jung für den Führerschein. Heute bietet der Unternehmer seinen Kunden viele weitere Dienstleistungen. Zur Gebäudereinigung kamen die Bereiche Hausmeisterservice, Innenausbau & Renovieren und Abbrucharbeiten hinzu. Sein Hausmeisterservice beinhaltet auf Wunsch auch Gartenpflege, Gartengestaltung und Winterdienst. Als qualifizierter Spezialist in Sachen Gebäudereinigung ist er selbst für hygienisch sehr sensible Orte wie Krankenhäuser und Arztpraxen der richtige Ansprechpartner. Zum Thema Fensterputzen sagte mal ein VfRler – in Anlehnung an Lucky Luke: „Marcus putzt schneller als sein Schatten. Und dabei verdammt gründlich.“

 

VfR-Sponsor und Helfer an allen Ecken und Enden

 

Beim bzw. für den VfR Mannheim ist Marcus Walker bereits seit mehreren Jahren aktiv. Ein Mann, der anpacken kann. Man könnte ihn den Libero unter den VfR-Sponsoren nennen. Denn er schaltet sich ein, wo er gebraucht wird, und ist auf den verschiedensten Positionen im Einsatz.

 

Mit blau-weiß-rotem Herzblut engagiert er sich vor allem, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen beim VfR zu helfen. So unterstützte er den Bau des VfR-Nachwuchszentrums gleich in mehrfacher Weise. Zum einen als Mannheimer Stadtprinz mit seiner damaligen Kampagne, bei der er zu jeder Gelegenheit für die VfR-Spendenaktion warb und selbst Gelder zugunsten der Kunstrasenplätze sammelte. Zum anderen als Sponsor, Mitwirkender im VfR-Marketingkreis und tatkräftiger Helfer, der sogar an seinem Geburtstag viele Stunden lang mitarbeitete, um das von der Stadt Mannheim übernommene alte Umkleidegebäude zu renovieren. Für die große Einweihungsfeier der neuen Kunstrasenplätze übernahm er die organisatorische Hauptverantwortung. Gleich bei seiner ersten Sitzung im VfR-Marketingkreis erklärte er sich für diese mit viel Arbeit verbundene Aufgabe bereit, ohne zu zögern.

 

Marcus Walker: „Kinder und Jugendliche zu unterstützen, ist für mich eine Herzenssache. Ich war als Kind in einem Heim. Mit meiner Hilfe kann ich dazu beitragen, für Kinder und Jugendliche ein sportliches Heim zu schaffen. Sie können hier trainieren, spielen, und das in einem guten Umfeld. Wir können hier viel Gutes tun.“

 

Für das VfR-Nachwuchszentrum engagiert sich Marcus Walker auch noch heute sehr stark. Beim Bau der neuen Beach-Felder übernahm seine Firma die Ausführung. Das vorher erwähnte Umkleidegebäude mit Kabinen, Duschen und Toiletten wird gerade von seiner Firma entkernt, umgebaut und soll bereits diesen Monat in neuem Glanz erscheinen. Außerdem ist Marcus Walker der Betreiber der Corona-Test-Station vor Ort, die auch schon direkt vor den Eingang des Rhein-Neckar-Stadions verlegt wurde, damit die Besucher am Spieltag Zeit und Wege sparen konnten. Darüber hinaus ist er Leiter des VfR-Hausmeisterteams und koordiniert dessen Arbeit.

 

Selbst vor dem Carl-Benz-Stadion ein VfR-Unterstützer

 

Als Sponsor unterstützt Marcus Walker den VfR Mannheim mit seinem Unternehmen auch durch die Buchung von Stadionbannern und Werbeanzeigen in VfR-Medien wie der Jubiläumsschrift, Jugendturnierzeitschriften und der SEITENLINIE. Aktuell hat er beim VfR gerade ein Werbepaket am Start, zu dem bald auch die Werbefläche an einem der Kassenhäuschen vor dem Carl-Benz-Stadion zählt. Wie vielleicht nicht überall bekannt ist, gehören die Werbeflächen an den beiden Kassenhäuschen dem VfR Mannheim. So ist er für den VfR dann auch auf dieser Position aktiv – Marcus Walker, der Libero unter den VfR-Sponsoren.

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top