Zukunft machen wir aus Tradition

Hakan Atik bleibt bis Ende der Saison Cheftrainer

Rasenspieler setzen auf eine interne Lösung

(mk) Der VfR Mannheim wird mit seinem derzeitigen Cheftrainer Hakan Atik auch die Rückrunde der Verbandsligasaison 2021/2022 bestreiten. Atik, der bereits seit Ende Oktober dieses Amt interimsweise bekleidet, wird bis zur Beendigung der aktuellen Spielzeit auf der Trainerbank Platz nehmen. „Nachdem wir in den letzten zwei Wochen mehrere Optionen durchdacht haben, sind wir zum Entschluss gekommen, dass in der Trainerfrage eine Fortsetzung der aktuellen Konstellation bei der Realisierung unserer Saisonziele am besten ist“, erklärt Sportvorstand Serkan Zubari und legt im Folgenden die ausschlaggebenden Gründe für die Entscheidung dar: „Hakan hat bei der diesjährigen Kaderplanung maßgeblich mitgewirkt. Er kennt die Mannschaft sehr gut und pflegt zu den Spielern ein positives Verhältnis. Darüber hinaus haben die Ergebnisse in den vergangenen Partien dies bestätigt und uns zufriedengestimmt.“ Da der VfR Mannheim und Hakan Atik ein langfristiges Engagement auf der Trainerbank nicht in Erwägung ziehen, wird im Laufe der Rückrunde ein neuer, geeigneter Chefcoach für die Saison 2022/2023 verpflichtet.

Des Weiteren wird der Verein demnächst einen neuen Co-Trainer der Öffentlichkeit präsentieren. Sascha Zrnic, der diese Funktion bis zum Ende der Hinrunde bekleidete, kann dieses Amt aus beruflichen Gründen nicht fortführen. Der VfR Mannheim bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei Sascha Zrnic für das hohe Engagement im Dienste der Rasenspieler und wünscht ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. „Sascha hat Ende Oktober ohne viel Bedenkzeit kurzfristig zugesagt und uns in den letzten fünf Spielen auch sehr geholfen“, würdigt Serkan Zubari die Leistung Zrnics.

Foto: Nohe

 
 
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top